Mittwoch, 18. Mai 2011

Endlich wieder gerührtes




Nach einer viel zu langen Renovierungspause wurde heute die Seifenküche wieder ihrer Bestimmung zugeführt. Sie musste als Zwischenlager für Möbel und Co. herhalten, und ich rührte statt Seifenleim Mörtel und Gips. 
Ihr werdet es nicht glauben, aber eines haben sie gemeinsam mit Seifenleim,
Mörtel und Gips „am Stiel“ hatte ich nicht nur einmal :-).  

So entstanden heute ein paar Badepralinen (bald haben einige lieben um mich Geburtstag). Diese sind sehr gehaltvoll und pflegend, eine Praline fürs Vollbad ist ausreichend.


100g Kakaobutter 
60g Kokosfett
25g Sheabutter
15g Bienenwachs
57g Mandelöl (süßes)
25g Mulsifan
50g Natriumhydrogencarbonat
50g Vollmilchpulver
50g Jogurtpulver
Beduftet mit Nevonia von behawe



Kommentare:

Doreen... hat gesagt…

He da bist du ja wieder:) Deine Badepralinen sehen allerliebst aus.
Schön das du mal wieder Zeit, zwischen deinem Umzugs und Renovierungsstress, zum Rühren gefunden hast und dann enstehen gleich so schöne Dinge. Toll:)
ganz liebe Grüße
Doreen

billasseifen hat gesagt…

Daaaaaaa ist sie wieder,
lecker gerührtes hast Du da gemacht...
LG
;-)
Sibylle